Der Befehl ist zweistufig und generiert Callouts ( angebundene Etiketten) zur Visualisierung der Minima und Maxima  verschiedener Vergleichsspannungen und stellt diese im Modellbereich dar. Der Callout-Zielpunkt weist dabei auf die Ausgangsposition des Knotens im Modell, im Callout selbst werden verschiedene Informationen angezeigt:

  • Typ der Vergleichsspannung
  • Wert
  • Knotennummer
  • Lage des Knotens vor Lastbeginn in Globalen Koordinaten
  • Wert der resultierenden Verschiebung Ures  und erfordert eine zweistufige Eingabe.

Die Callouts bleiben auch nach Beendigung des Befehls solange erhalten bis sie gelöscht werden oder der Befehl erneut aufgerufen wird.

Die Callouts mit ihren Angaben können deshalb auch mit Darstellungen anderer Resultate wie Spannnungs-, Verschiebungsdarstellungen etc. gleichzeitig angezeigt werden.



Zudem werden die Ergebnisse aller zur Darstellung im Modellbereich auswählbaren Callouts , ob sichtbar geschaltet oder nicht, im Taskbereich von SolidWorks (rechts) angezeigt. Mit dem Befehl Speichern können diese zudem in eine externe Datei (csv-, txt, xlsx-Format) abgelegt werden.




Mit dem Befehl Min./Max.-Werte ausblenden können sie manuell ausgeschaltet werden. Ansonsten werden sie bei einem erneuten Aufruf des Befehls automatisch ausgeschaltet.